Plan zur Wiederbelebung des Tourismus in Beijing gestartet
 
von cri

Beijing:

Ein Plan zu Wiederbelebung des Tourismusmarktes in Beijing ist am Dienstag in Gang gesetzt worden, nachdem die Weltgesundheitsorganisation die Reisewarnung für Beijing aufgehoben und die chinesische Hauptstadt von der Liste der SARS- infizierten Gebiete gestrichen hat.

Wie der Leiter des Beijinger Tourismusamtes, Yu Changjiang, am Dienstag in Beijing weiter mitteilte, beginnt sich der Tourismusmarkt in der chinesischen Hauptstadt dank der effektiven Eindämmung der SARS-Epidemie in Beijing allmählich zu erholen. Zunächst belebe sich der Tourismus innerhalb der Stadt wieder. Im Oktober werde dann der Inlandstourismus insgesamt wieder den Stand des Vorjahres erreichen. Auch der Markt bei grenzüberschreitenden Reisen werde sich nach und nach wieder erholen, so Yu Changjiang weiter.