Wen Jiabao kündigt in Hong Kong Errichtung eines Notmechanismus für Gefährdungen der öffentlichen Gesundheit an
 
von cri

Hong Kong:

Ministerpräsident Wen Jiabao hat am Montag in Hong Kong Willen bekräftigt, möglichst bald Notmechanismen für unerwartete Gefährdungen der öffentlichen Hygiene und Gesundheit zu errichten.

Auf einer Kundgebung in Hong Kong zur Auszeichnung von Angehörigen des medizinischen Dienstes der Sonderverwaltungszone für ihren Einsatz im Kampf gegen SARS sagte Wen Jiabao weiter, bei der SARS- Bekämpfung habe China einen hohen Preis bezahlt und dabei auch Denkanstöße erhalten. Im Zuge der Modernisierung Chinas müsse künftig noch mehr Aufmerksamkeit auf eine koordinierte Entwicklung von Wirtschaft und Gesellschaft, von Stadt und Land gelegt werden. Zugleich gelte es, der Harmonie zwischen Menschen und Natur noch größere Bedeutung einzuräumen, betonte Wen Jiabao.

Am selben Tag Vormittag hatte Ministerpräsident Wen Jiabao zudem das von SARS schwer getroffene Wohngebiet Amoy Gardens und das Prince-of-Wales-Krankenhaus besucht, in dem die meisten SARS- Patienten in Hong Kong behandelt worden waren.