Wiederbelebung der Wirtschaft in Hong Kong bis zum Jahresende erwartet
 
von cri

Hong Kong

Die Wirtschaft in der Sonderverwaltungszone Hong Kong wird voraussichtlich bis zum Ende diesen Jahres wiederbelebt. Nach Einschätzung von Makroökonomen des asiatisch-pazifischen Zentrums für wirtschaftliche Kooperation der Hongkonger Universität und amerikanischer Wirtschaftsexperten sei trotz eines Rückgangs des Wirtschaftswachstums um 1,3 bis 1,5 Prozent im zweiten und dritten Quartal diesen Jahres eine Erholung zu erwarten.

Nach dem Ende der SARS-Epidemie habe die Regierung der Sonderverwaltungszone Hong Kong gemeinsam mit Vertretern aus Handelskreisen Maßnahmen zur Belebung der Handelsgeschäfte und des regionalen Konsums eingeleitet, um die Zuversicht der internationalen Gemeinschaft für Hong Kong zu wecken. Noch wichtiger sei es, dass das chinesische Festland in diesem Jahr ein Wirtschaftwachstum von über 7 Prozent erreichen und Hong Kong von Waren- und Dienstleistungsexporten profitieren könne, so die Experten weiter.