Wiederbelebung des asiatischen Tourismus erörtert
 
von cri

Beijing:

Tourismusexperten aus verschiedenen asiatischen Ländern haben auf einer am Mittwoch in Beijing eröffneten Konferenz die Wiederbelebung des von SARS schwer getroffenen Tourismus in Asien erörtert.

Die Vertreter aus Malaysia, Thailand, Singapur, China, Vietnam, Südkorea und den Philippinen sowie aus Hongkong und Macao wollen in den kommenden drei Tagen ein gemeinsames Aktionsprogramm mit dem Titel „Einigkeit von Beijing“ verabschieden und weitere Kooperationsbereiche festlegen. Die Länder wollen sich gegenseitig als Reiseziele fördern. Zudem sollen neue Tourismusprodukte, Reiserouten, Dienstleistungsprojekte und Vergünstigungen für Touristen geboten und Maßnahmen zur Sicherung der Gesundheit jedes Touristen getroffen werden.