Internationale Tourismus-Konferenz in Hong Kong eröffnet
 
von cri

Hong Kong:

Am Montag ist in Hong Kong auf Initiative der Welttourismusorganisation und des Asien-Forums in Bo’ao eine Konferenz zur internationalen Zusammenarbeit im Tourismusbereich eröffnet worden.

An den 2-tägigen Beratungen unter dem Motto „Wiederbelebung des Tourismus in Asien“ beteiligen sich Delegationen aus nahezu 30 Ländern und Gebieten, darunter aus China, Singapur, Japan und Kanada. Auch 800 Vertreter von internationalen Organisationen und aus Wirtschafts- und Wissenschaftskreisen sind angereist.

Bei der Eröffnung würdigte der Generalsekretär des Asien-Forums in Bo’ao, Long Yongtu, die Dimension der Konferenz als die größte seit dem Ausbruch der SARS-Krankheit. Der Generalsekretär der Welttourismusorganisation Francesco Frangiali zeigte sich zuversichtlich, dass die Tourismusbranche in Asien trotz der SARS-Epidemie und der terroristischen Bedrohungen weiter wachsen werde.