TCM entscheidend für die SARS-Behandlung
 
von CIIC

Die SARS-Epidemie hat Aufrufe zu einem nationalen Programm zur systematischen Anwendung der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) für die Behandlung der Krankheit ausgelöst.

“TCM, kombiniert mit westlicher Medizin, soll so schnell wie möglich zu einem Teil der umfassenden Behandlung der SARS-Epidemie sowohl in China als auch in der ganzen Welt werden,” zitierte die China Daily vom vergangenen Dienstag Huang Mingda, einen Experten der Chinesischen Akademie für Traditionelle Chinesische Medizin.

Mit dem vorgeschlagenen Programm, das politische Entscheidungsfindung, klinische Behandlung, technische Unterstützung und medizinische Forschung umfasse, sei zu erwarten, dass die neuesten Forschungsergebnisse der TCM für den Kampf gegen die SARS-Epidemie eingesetzt würden, so Huang.

Er teilte mit, Ministerpräsident Wen Jiabao habe bereits Erläuterungen zu diesem Vorschlag verfasst und betont, dass sowohl TCM als auch westliche Medizin für die Prävention und Behandlung von SARS angewendet werden sollten.

Qiao Enxiang, ein Arzt vom Sino-Japanischen Freundschaftskrankenhaus, sagte, die Chinesen hätten mit Hilfe der TCM eine Ummenge von Epidemien bekämpft, und sie würden auch diese unbekannten Viren beseitigen können.