Geld- und Sachspenden von Motorola für Chinas SARS-Bekämpfung
 
von CRI

Beijing:

Der Generaldirektor der amerikanischen Firma Motorola, Mike S. Zafirovski, hat vor kurzem in Beijing der chinesischen Regierung eine Geld- und Sachspende im Wert von 11,8 Milliarden Yuan RMB zur SARS-Bekämpfung überreicht.

Dabei zeigte sich Zafirovski erfreut darüber, dass dank der effektiven Maßnahmen der chinesischen Regierung alle Motorola-Mitarbeiter in China gesund sind.

Bei seinem China-Besuch wird Zafirovski zudem ein Kooperationsmemorandum über die Errichtung einer Forschungs- und Entwicklungsfirma in Beijing mit einer Investitionssumme von 90 Millionen US-Dollar unterzeichnen. Er sicherte ferner einen weiteren Ausbau der Investitionen und Geschäfte seiner Firma in China zu.