Vier weitere Exportgüter-Verarbeitungszonen in Shanghai geplant
 
von CRI

Shanghai:

In der ostchinesischen Metropole Shanghai wird der Bau von vier weiteren Exportgüter-Verarbeitungszonen geplant.

Bisher liegt Shanghai mit 6 derartigen Verarbeitungszonen landesweit an zweiter Stelle.

Die Exportgüter-Verarbeitungszonen sind die Zonen, deren Bau die chinesische Regierung zur Förderung einer gesunden Entwicklung des Verarbeitungshandels genehmigt. Sie sind von den Zollbehörden kontrolliert, und die in den Zonen niedergelassenen Unternehmen genießen eine Steuer-Vorzugspolitik.