Weltgesundheitsorganisation veröffentlicht neue Daten zur SARS-Epidemie
 
von cri

Genf:

Die Weltgesundheitsorganisation hat mit Stand Donnerstag 16:00 Uhr Weltzeit weltweit insgesamt 7956 SARS-Fälle beziehungsweise Verdachtsfälle ausgewiesen. Damit haben sich innerhalb von 24 Stunden weitere 49 Menschen mit der Lungenkrankheit infiziert. Die Zahl der Todesfälle nahm um 4 auf insgesamt 666 zu. Weltweit konnten weitere 101 Patienten geheilt werden, so dass insgesamt 4085 Patienten von der Krankheit genesen sind. Die Zahl der von SARS betroffenen Länder und Gebiete liegt der WHO zufolge weiterhin unverändert bei 31.