2003 Nr.19
Die Wirtschaft zeigt ein starkes Wachstum im ersten Quartal

Auf einer Pressekonferenz am 17. April benannte Yao Jingyuan, Chefökonom des Staatlichen Statistikamtes (SSA), Chinas Leistungen des ersten Quartals mit 2,36 Billionen Yuan bzw. 284 Mrd. US$.

Was die Auswirkungen von SARS, den Ausbruch einer zuvor unbekannten schweren akuten Atemwegserkrankung, anbelangt, so sagte der SSA-Ökonom, dass einige Industriebranchen wie der Tourismus, der Transport und die Gastronomie unvermeidlich beeinträchtigt würden.

Kann der jüngst ernannte palästinensische Premierminister den Konflikt beenden?
Die Wirtschaft zeigt ein starkes Wachstum im ersten Quartal
China sieht sich einem „Beschäftigungskrieg“ gegenüber
Urbanisierung: Eine langfristige Lösung für die Arbeitslosigkeit
Presseerklärung des Generalsekretärs des Boao-Asienforums Long Yongtu am 9. April 2003
Zweites Boao Forum findet wie geplant statt
Boao-Forumchef: Der Irak-Krieg hat keine großen Auswirkungen auf Chinas Treibstoffversorgung
Long Yongtu, neu gewählter Generalsekretär
Hainan: Keine SARS-Fälle
Die Durchführung der 2. Phase des BOAO-Bauprojektes macht guten Fortschritt