2004 Nr.47
Unter der Überernährung leiden

Mit der Wirtschaftsentwicklung hat sich der Lebensstandard des chinesischen Volkes beträchtlich verbessert. Das Pro-Kopf-Einkommen der Bevölkerung ist gestiegen, und Nahrungsmittel sind im Überfluss vorhanden. Daher ist die Anzahl der Menschen, die unter der Funktionsstörung, die durch die Unterernährung verursacht wird, leiden, zurückgegangen. Die Rate der langsam wachsenden Kinder unter fünf Jahren ist seit 1992 um 55% zurückgegangen, und die durchschnittliche Körpergröße der Kinder von drei bis 18 Jahren ist 3,3 Zentimeter größer als im Jahr 1992.

Während China die Anzahl der nahrungsarmen Menschen verringert hat, ist es jedoch mit einem entgegengesetzten Problem konfrontiert. In den letzten Jahren hat die Überernährung große Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit erregt.

Unter der Überernährung leiden
Chinesisch-deutsches Joint-Venture-Unternehmen für Food- und Menüservice der Luftfahrt
Siegerland Bremsen investiert in China
Siemens erweitert Mobilfunknetz in China
Deutscher Logistikkonzern BEUMER will Filiale in Shanghai öffnen
Metro stockt Filialen in China auf
Degussa verstärkt Investitionen in China
Mercedes-Benz soll im kommenden Jahr auch in Beijing gebaut werden
Daimer-Crysler wird in Beijing seine Luxuswagen bauen
Deutschland investiert in Aufforstungsprojekte in der Provinz Henan
Xoicun: ein Dorf am Fuß des Potala-Berges
China:
China fördert die Entwicklung gewisser Branchen in Westchina
China erlässt eine neu erarbeitete Vorschrift über die Untersuchung von Außenhandelsbarriere
Erfolgreicher Start eines weiteren Kleinsatelliten in China
Chinas Raumfahrtbehörde will in 20 Jahren globales Satelliten-Erderkundungssystem entwickeln
China intensiviert internationale Kooperation in der Bergbaubranche
Schmuggelbekämpfung in China deutlich effizienter
China wird sich auch weiterhin an WTO-Zusagen halten
Deutscher Maschinenbauverband eröffnet Vertretung in Beijing
Beschränkungen für auswärtige Versicherungsfirmen fallen bis Ende dieses Jahres
Gemeinsamer Kampf gegen Terrorismus und Korruption
International:
12. inoffizielle APEC-Gipfelkonferenz beendet
China und Argentinien bilden strategische Partnerschaft
China fordert von entwickelten Ländern schnellere Hilfe für Entwicklungsländer
Russland will Streitkräfte und Nuklearwaffen verstärken
Berliner Architekten bauen mit am weltweit höchstem Turm in China