2004 Nr.49
Chinas Geldwesen: Einer allseitigen Öffnung entgegengehen

Chinas Finanzreform hat im In- und Ausland große Aufmerksamkeit erregt. Im Zuge der wirtschaftlichen und finanziellen Globalisierung ist der Geldmarkt Chinas ein integraler Bestandteil des internationalen Geldmarktes geworden. Daher ist die Finanzreform Chinas nicht nur für die wirtschaftliche Entwicklung des Landes von großer Bedeutung, sondern hat auch einen Einfluss auf den internationalen Geldmarkt.

Chinas Geldwesen: Einer allseitigen Öffnung entgegengehen
Zeng Peiyuan sieht große Perspektiven für chinesisch-deutsche Zusammenarbeit in Wirtschaft und Technik
Allianz baut Chinageschäft aus
Siemens und Huawei planen Vertiefung der Zusammenarbeit
Shanghai Electric Group und Siemens gründen JV
Siemens massiv am Ausbau von Chinas Mobilfunknetz beteiligt
Die Landstraße zu Tibet nochmals entlanggegangen
China:
Hauptaufgaben der Wirtschaftsarbeit Chinas im kommenden Jahr festgelegt
Telefonat zwischen Staatspräsident Hu Jintao und seinem französischen Amtskollegen Jacques Chirac
ZK der KP Chinas kündigt für 2005 stabile Finanz- und Geldpolitik in China an
Hu Jintao fordert gesellschaftliche Unterstützung für AIDS-Kranke
Wu Bangguo für weiteren Ausbau der Beziehungen zu Finnland
China für weiteren Ausbau der Beziehungen zu Großbritannien
China tritt der Konvention für den Schutz des immateriellen Kulturerbes bei
China fordert nach baldiger Aufhebung des EU-Waffenembargos
Oberste Priorität für Reform des Finanzsystems in China
China setzt sich weiter für die Öffnungspolitik im chinesischen Bankwesen ein
Chinas staatliche Kommerzbanken werben um auswärtige Investoren
8,4 Millionen neue Arbeitsplätze in den ersten 10 Monaten in China
Kongress über die Zusammenarbeit zwischen chinesischer und deutscher Wohnungsbauindustrie in Beijing
International:
Wen Jiabao sprach mit Spitzenpolitikern aus Singapur, Indonesien und Malaysia
Sechstes Gipfeltreffen zwischen China, Japan und Südkorea in Laos
Chinas Initiative zum Ausbau der Zusammenarbeit zwischen ASEAN und China, Japan und Südkorea
Wen Jiabao nennt Besuche am Yasukuni-Schrein Haupthindernis für chinesisch-japanische Beziehungen
Wen Jiabao sprach in Laos über einige inländische Probleme
Wen Jiabao schickt Grüße zur Feier des Tages für die Unterstützung der Palästinenser nach New York
10. Gipfeltreffen der ASEAN beendet
UNO betont internationale Unterstützung im Nahost-Friedensprozess
US-Präsident Bush für Gründung eines palästinensischen Staates
Chinas UN-Botschafter drängt auf Wiederaufnahme von Friedensgesprächen zwischen Israelis und Palästinensern
Europäische Union überreicht der IAEA einen Resolutionsentwurf über die Atom-Frage im Iran
Ägypten stationiert Truppen entlang der Grenze zum Gaza-Streifen
Nordkorea fordert vorrangige Diskussion über südkoreanische Atomfrage auf Sechsergesprächen