Chinesische Spitzenpolitiker besuchen die Gedenkausstellung zum 100. Geburtstag von Deng Xiaoping
 

Chinas Staatspräsident Hu Jintao, Vorsitzender des Ständigen Ausschusses des Chinesischen Nationalen Volkskongresses, Wu Bangguo, Ministerpräsident Wen Jiabao, Vorsitzender des Landeskomitees der Politischen Konsultativkonferenz des Chinesischen Volkes Jia Qinglin und andere chinesische Spitzenpolitiker haben jeweils am 19. und 20. August in Beijing die Ausstellung zum 100. Geburtstag von Deng Xiaoping besucht.

Die chinesischen Spitzenpolitiker betonten, diese Ausstellung sei sehr sinnvoll. Es sollen Funktionäre von Partei und Regierung und auch die Öffentlichkeit Chinas über die Lebensgeschichte, die Verdienste, über die persönliche Moralvorstellung und Ideen und Theorien von Deng Xiaoping mehr erfahren, um die von ihm geschaffenen Gedanken zum Aufbau des Sozialismus chinesischer Prägung weiter voranzutreiben.

Seit der Öffnung am 10. August haben rund 70 000 Menschen die Ausstellung besucht.

(CRI)