China stellt der Afrikanischen Union 400 000 Dollar für Darfur-Mission bereit
 

China wird der Afrikanischen Union 400 000 Dollar zur Unterstützung ihrer Mission in der sudanesischen Krisenregion Darfur zur Verfügung stellen.

Dies teilte der chinesische Außenminister Li Zhaoxing vor kurzem in einem Brief an den Vorsitzenden des AU-Rats, Alpha Oumar Konare, mit. Ferner heißt es darin, die chinesische Regierung würdige die tragende Rolle der AU bei der Vermittlung in der Darfur-Frage und wolle die Bemühungen der AU weiter unterstützen. In diesem Sinne hoffe China auf eine baldmögliche und angemessene Beilegung der Darfur-Frage im Rahmen der AU, so der Brief weiter.

(CRI)