Wen Jiabao hält Rede bei ASEAN-Sondergipfel zur Tsunami-Katastrophe
 

Der chinesische Ministerpräsident Wen Jiabao hat beim ASEAN-Sondergipfel am 6. Januar in der indonesischen Hauptstadt Jakarta konkrete Vorschläge zur Katastrophenhilfe und zum Wiederaufbau der Katastrophengebiete unterbreitet. In einer Rede kündigte Wen Jiabao an, dass China weitere 20 Mio. Dollar zur Verfügung stellen wird.

Ferner teilte Wen Jiabao mit, dass am 25. Januar in Beijing ein zweitägiges China-ASEAN-Forum über ein Tsunami-Frühwarnsystem eröffnet werde.

Während seines Aufenthaltes in Jakarta führte Wen Jiabao bilaterale Gespräche mit Spitzenpolitikern Indonesiens, Sri Lankas und Thailands und traf mit UN-Generalsekretär Kofi Annan zusammen.

Der chinesische Ministerpräsident war am selben Tag nach China zurückgeflogen.

(CRI)