Wen Jiabao traf UN-Generalsekretär Kofi Annan
 

Der an dem Sondergipfeltreffen von ASEAN für Flutopfer in Süd- und Südostasien teilnehmende chinesische Ministerpräsident Wen Jiabao ist am 6. Januar in Jakarta mit UN-Generalsekretär Kofi Annan zusammengetroffen.

Dabei würdigte Annan Chinas großen Beitrag, der geeignet ist, die Auswirkung der Tsunami-Katastrophe zu mildern.

Wen Jiabao würdigte die Rolle der UNO bei der Hilfeleistung und bekräftigte, die chinesische Regierung unterstütze die Leitrolle und Koordinationskraft der UNO bei der Hilfe in den verwüsteten Flutregionen und wolle die Zusammenarbeit mit der UNO verstärken.

(CRI)