Chinesische Regierungsdelegation zum Besuch in Katastrophengebieten am Indischen Ozean
 

Eine chinesische Regierungsdelegation hat am 8. Januar in der indonesischen Stadt Banda Aceh die chinesische Rettungsgruppe besucht. Der Delegationsleiter und Vizeaußenminister Wu Dawei würdigte dabei die hervorragende Arbeit der Rettungsgruppe, die in den vergangenen neun Tagen 6000 Einheimischen geholfen hatte, und brachte seine Hoffnung zum Ausdruck, dass die Gruppe durch weitere Bemühungen noch mehr Menschenleben retten würde.

Während des Aufenthalts in Indonesien wurde die chinesische Regierungsdelegation von Indonesiens Vizepräsident Jusuf Kalla und Außenminister Hassan Wirajuda empfangen, hat das von der Katastrophe am schwersten betroffene Gebiet Aceh besucht und sich über die Bedürfnisse der indonesischen Seite informiert, um die chinesische Hilfe noch effektiver zu gestalten.

Am gleichen Tag hat eine chinesische Delegation unter Leitung von Vize-Gesundheitsminister Jiang Zuojun das chinesische Hilfsteam im thailändischen Phuket besucht.

(CRI)