Spenden der chinesischen Bevölkerung für Tsunami-Opfer Asiens
 

Seit Tagen spenden chinesische Bürger und Organisationen verschiedener Kreise, um ihre Solidarität für die verwüsteten Flutregionen in Südost- und Südasien auszudrücken.

Die chinesische Wohlfahrt-Hauptgesellschaft hat eine Spenden-Hotline eingerichtet und ein Spenden-Sonderkonto eröffnet. Seit Tagen hat die chinesische Bevölkerung Spendenaktionen durchgeführt.

Die verschiedenen Organisationen des Roten Kreuzes im Lande haben in den letzten Tagen ebenfalls Spenden aus verschiedenen gesellschaftlichen Kreisen empfangen. Viele Unternehmen haben sich ebenfalls recht großzügig gezeigt. Lenovo, Chinas bekanntes IT-Unternehmen, hat eine Spende von 500 000 US- Dollar für die Katastrophengebiete in Südost- und Südasien angekündigt.

(CRI)