Artikelrückschau
China-Bericht

Business

Chinas Tibet

Zeitgeschehen

Ansichten

Wirtschafts- und Handelsbeziehungen zwischen China und Deutschland

BR-Titel

Globaler Spiegel

Dokumente

Meine persönliche Meinung

China in den Augen
von Ausländern

Forum

Informationen
über SARS

Boao-Asienforum

Sonderbericht

Rechtsangelegenheiten

 
 
 
 
 
 


 
 
Links
 


 

Schreiben
Sie bitte an uns!

 

Weißbuch über Chinas friedlichen Entwicklungsweg widerlegt These von chinesischer Bedrohung

Vor kurzem hat das Presseamt des chinesischen Staatsrats das Weißbuch über „Chinas Weg der friedlichen Entwicklung“ veröffentlicht. In dem Weißbuch wurde erstmals umfassend dargestellt, wie notwendig für China der Weg der friedlichen Entwicklung ist und wie entschlossen China diesen Weg gehen will. Die dafür erarbeiteten Strategien, Richtlinien und Maßnahmen werden im Weißbuch ebenfalls erläutert. Guo Zhenyuan ist ein chinesischer Experte für internationale Fragen. In einem CRI-Interview sagte er, das Weißbuch könne anhand zahlreicher Daten und Fakten die mancherorts geäußerten Besorgnisse über Chinas Entwicklung beseitigen:

„Chinas friedliche Entwicklung hat in der jüngeren Vergangenheit weltweit für eine größere Aufmerksamkeit gesorgt. China ist in den vergangenen mehr als 20 Jahren auf einem Weg der schnellen Entwicklung vorangeschritten. Die Gesamtkräfte des Landes haben sich rapide verstärkt, dabei ist auch Chinas Position und Einfluss in der Welt gewachsen. Die Geschichte westlicher Länder hat gezeigt, dass ein erstarkendes Land auch verstärkt hegemoniale Bestrebungen entwickelt. In westlichen Ländern war eine solche Entwicklung in der Geschichte schon fast eine Selbstverständlichkeit. Deshalb schaut die Welt nun mit noch größerer Aufmerksamkeit darauf, welche Rolle China nach seinem Erstarken in der Welt spielen wird.“

Unter diesem Hintergrund hat die chinesische Regierung erstmals ein Weißbuch veröffentlicht, das die Innen- und Außenpolitik Chinas in ihrer gesamten Bandbreite darstellt. In dem Weißbuch werden Ursachen und Hintergründe sowie Inhalte und Auswirkungen von Chinas friedlicher Entwicklung umfassend und systematisch erläutert. Chinas Weg der friedlichen Entwicklung werde mit zahlreichen Daten und Fakten belegt, betonte Guo Zhenyuan weiter:

„Das Weißbuch erklärt in konzentrierter Form, warum China den Weg der friedlichen Entwicklung gewählt hat, was Chinas friedliche Entwicklung ausmacht und welche Auswirkungen dieser Entwicklungsweg auf die Welt hat. Ein Kerninhalt ist dabei, dass die friedliche Entwicklung für China ein selbstverständlicher und notwendiger Weg ist. Dieser Weg ergibt sich aus Chinas Geschichte, seiner Kultur und Tradition sowie vor dem Hintergrund großer Zeitepochen. Aber er ergibt sich auch aus der seit 20 Jahren betriebenen Reform- und Öffnungspolitik und der Modernisierungsstrategie Chinas. China muss den Weg der friedlichen Entwicklung gehen, und es wird auch nur den Weg der friedlichen Entwicklung gehen.“

Im Weißbuch wird ferner deutlich gemacht, dass China seine Entwicklung hauptsächlich im Vertrauen auf die eigene Kraft und durch Reform und Innovationen voranbringen will. Durch die eigene Entwicklung fördere China auch Frieden und Entwicklung in der Welt. Der chinesische Experte für internationale Fragen, Guo Zhenyuan, verwies darauf, dass sich Chinas Entwicklungsweg deutlich vom Entwicklungsmodell der westlichen Länder unterscheide. Während die Entwicklung in westlichen Ländern durch Ausplünderung anderer Gebiete und primitive Kapitalakkumulation gekennzeichnet war, beschreite China einen Weg der friedlichen Entwicklung. Dabei treibe das Land die Entwicklung im Vertrauen auf die eigene Kraft und in Zusammenarbeit mit dem Ausland voran und setze sich zudem für Frieden in der Welt ein, so der Experte weiter:

„Chinas Entwicklung stützt sich vor allem auf die eigene Entwicklungskraft, das unterscheidet China von den westlichen Ländern, die sich in der Geschichte hauptsächlich durch Expansion nach außen und Ausplünderung anderer Länder entwickelt haben. Chinas friedliche Entwicklung ist eng mit dem inneren Aufbau einer harmonischen Gesellschaft verbunden. Aber auch nach außen strebt China den Aufbau einer harmonischen Welt an. Einerseits öffnen wir uns nach außen, andererseits legen wir großen Wert auf das Inland, die Entwicklung erfolgt durch die Reformierung aller Sektoren des Landes und durch interne Koordination.“

(CRI)


 

Adresse: BEIJING RUNDSCHAU Baiwanzhuanglu 24,
100037 Beijing, Volksrepublik China