Artikelrückschau
China-Bericht

Business

Chinas Tibet

Zeitgeschehen

Ansichten

Wirtschafts- und Handelsbeziehungen zwischen China und Deutschland

BR-Titel

Globaler Spiegel

Dokumente

Meine persönliche Meinung

China in den Augen
von Ausländern

Forum

Informationen
über SARS

Boao-Asienforum

Sonderbericht

Rechtsangelegenheiten

 
 
 
 
 
 


 
 
Links
 


 

Schreiben
Sie bitte an uns!

 

Pro-Kopf-Einkommen der chinesischen Bauern 2005 um 6 Prozent gestiegen

Das Pro-Kopf-Einkommen der chinesischen Bauern ist im Jahr 2005 weiterhin gewachsen. Es hat um etwa 6 Prozent zugelegt.

Der chinesische Landwirtschaftsminister Du Qinglin hat am 28. Dezember 2005 auf einer nationalen Agrar-Arbeitssitzung in Beijing erklärt, dass 2004 das Pro-Kopf-Einkommen der chinesischen Bauern 2936 Yuan betrug, 6,8 Prozent mehr als im Jahr 2003. Das Jahr 2004 war damit das Jahr mit dem schnellsten Wachstum seit 1997. Im Jahr 2005 würden die Einnahmen der Bauern wieder rapide zunehmen. Die Zeiten einer langsamen Steigerung der Bauerneinkommen seien inzwischen vorbei, so Du Qinglin.

In den letzten Jahren hatte die chinesische Regierung durch mehrere gezielte Maßnahmen die Einnahmen der Bauern erhöhen können. Darüber hinaus hat die chinesische Regierung die Bauern angespornt, kreativ ihre Böden zu bestellen und eventuell einen anderen, lukrativen Anbau zu betreiben. Auch eine bessere Elementar- und Fachausbildung in ländlichen Gebieten hat zur Einkommensverbesserung beigetragen.

(CRI)


 

Adresse: BEIJING RUNDSCHAU Baiwanzhuanglu 24,
100037 Beijing, Volksrepublik China