Artikelrückschau
China-Bericht

Business

Chinas Tibet

Zeitgeschehen

Ansichten

Wirtschafts- und Handelsbeziehungen zwischen China und Deutschland

BR-Titel

Globaler Spiegel

Dokumente

Meine persönliche Meinung

China in den Augen
von Ausländern

Forum

Informationen
über SARS

Boao-Asienforum

Sonderbericht

Rechtsangelegenheiten

 
 
 
 
 
 


 
 
Links
 


 

Schreiben
Sie bitte an uns!

 

Beijing ergreift Maßnahmen für die Lebensmittelsicherheit bei den Olympischen Spielen

Schon in diesem Jahr wird Beijing den Aktionsplan „Lebensmittelsicherheit für die Olympischen Sommerspiele 2008“ umfassend in Gang setzen. Dabei wird die Stadt Anti-Doping-Untersuchungen der vorgesehenen Lebensmittel für die Sommerolympiade durchführen.

Der Direktor des Beijinger Industrie- und Handelsamtes, Zhang Zhikuan, hat am 4. Januar erklärt, dass Beijing 2006 den Koordinationsmechanismus und die Normen für die Olympia-Lebensmittelssicherheit etablieren wird. Ziel sei es, die Sicherheit der Versorgung der Olympia-Lebensmittel zu gewährleisten.

Weiter sagte Zhang Zhikuan, dass Beijing einen Notfalleinsatzplan bezüglich der Olympiade-Lebensmittel ausarbeitet, um Risiken und Gefährdungen der Lebensmittelsicherheit in großem Maße zu vermeiden, zu reduzieren und zu beseitigen.

Wie zu erfahren war, gilt der Schutz der Wasserressourcen und des Leitungswassers als Schwerpunkt der Arbeit im Lebensmittelbereich in Beijing.

(CRI)

 

Adresse: BEIJING RUNDSCHAU Baiwanzhuanglu 24,
100037 Beijing, Volksrepublik China