Artikelrückschau
China-Bericht

Business

Chinas Tibet

Zeitgeschehen

Ansichten

Wirtschafts- und Handelsbeziehungen zwischen China und Deutschland

BR-Titel

Globaler Spiegel

Dokumente

Meine persönliche Meinung

China in den Augen
von Ausländern

Forum

Informationen
über SARS

Boao-Asienforum

Sonderbericht

Rechtsangelegenheiten

 
 
 
 
 
 


 
 
Links
 


 

Schreiben
Sie bitte an uns!

 

Likud-Vorsitzender fordert mehr Kompromissbereitschaft zur Lösung des Nahost-Konflikts

Der Vorsitzende des israelischen Likud-Blocks, Benjamin Netanjahu, hat von Israelis und Palästinensern mehr Kompromissbereitschaft gefordert, um ein Friedensabkommen zwischen beiden Seiten zu ermöglichen.

Bei der Vorstellung des Wahlprogramms seiner Partei bei der diesjährigen Herzilyah-Konferenz sagte Netanjahu am 22. Januar, Israel könne Zugeständnisse in der Territorienfrage machen. Voraussetzung sei jedoch, dass die Sicherheit in Israel gewährleistet sei. Eine einseitige Aktion zum Rückzug aus dem Westjordanland werde es nicht geben.

Ferner kündigte Netanjahu an, den Bau des Sperrzauns im Westjordanland entsprechend der ursprünglich geplanten Route fortzusetzen. Jedoch sollen einige Kontrollstellen im Westjordanland abgebaut werden, um den wirtschaftlichen Aufschwung in den Palästinensergebieten zu unterstützen.

(CRI)

 

Adresse: BEIJING RUNDSCHAU Baiwanzhuanglu 24,
100037 Beijing, Volksrepublik China