Artikelrückschau
China-Bericht

Business

Chinas Tibet

Zeitgeschehen

Ansichten

Wirtschafts- und Handelsbeziehungen zwischen China und Deutschland

BR-Titel

Globaler Spiegel

Dokumente

Meine persönliche Meinung

China in den Augen
von Ausländern

Forum

Informationen
über SARS

Boao-Asienforum

Sonderbericht

Rechtsangelegenheiten

 
 
 
 
 
 


 
 
Links
 


 

Schreiben
Sie bitte an uns!

 
China verhängt Importverbot für Schweineprodukte aus drei EU-Ländern

China hat ein Importverbot für Produkte aus Schweinefleisch aus Belgien, den Niederlanden und Deutschland verhängt. Zugleich wurde der Import von Futtermitteln tierischer Herkunft aus der EU verboten und strenge Kontrollen von Futter auf pflanzlicher Basis aus Belgien, den Niederlanden und Deutschland auferlegt. Das chinesische Staatliche Amt für Qualitätskontrolle und -überprüfung begründete die Maßnahme am 8. Februar damit, dass das belgische Amt für Nahrungsmittelsicherheit in mehreren Schweinefleisch- und Geflügelprodukten des Landes einen zu hohen Gehalt an Krebs erzeugendem Dioxin festgestellt habe. Ursache für den überhöhten Dioxingehalt ist vermutlich dioxinverseuchtes Futter in Schweinezuchtbetrieben. Angesichts des Untersuchungsergebnisses hatte die Europäische Union eine Warnung herausgegeben. Auch Schweinefleisch in den Niederlanden und Deutschland soll mit Dioxin verseucht worden sein.

(CRI)

 

Adresse: BEIJING RUNDSCHAU Baiwanzhuanglu 24,
100037 Beijing, Volksrepublik China