Artikelrückschau
China-Bericht

Business

Chinas Tibet

Zeitgeschehen

Ansichten

Wirtschafts- und Handelsbeziehungen zwischen China und Deutschland

BR-Titel

Globaler Spiegel

Dokumente

Meine persönliche Meinung

China in den Augen
von Ausländern

Forum

Informationen
über SARS

Boao-Asienforum

Sonderbericht

Rechtsangelegenheiten

 
 
 
 
 
 


 
 
Links
 


 

Schreiben
Sie bitte an uns!

 
Chinas Handelsministerium rechnet mit anhaltender Energieknappheit im ersten Halbjahr

Das chinesische Handelsministerium rechnet für das erste Halbjahr dieses Jahres mit einer anhaltenden Energieknappheit in China. Deshalb würden die Energiepreise weiter hoch bleiben, heißt es in einer am 13. Februar veröffentlichten Prognose des Ministeriums.

Den Angaben zufolge werden die Kohlepreise im ersten Halbjahr wegen saisonaler-, kosten- und transportbedingter Faktoren stabil bleiben und relativ wenig schwanken.

Der Erdölbedarf in China werde weiter ansteigen, doch könne die inländische Ölproduktion wegen des beschränkten Vorrates nur beschränkt wachsen. Das Handelsministerium rechnet in seiner Prognose kurzfristig nicht mit sinkenden Erdölpreisen auf dem Weltmarkt, so dass Erdöl in China weiterhin knapp sein wird.

(CRI)

 

Adresse: BEIJING RUNDSCHAU Baiwanzhuanglu 24,
100037 Beijing, Volksrepublik China