Artikelrückschau
China-Bericht

Business

Chinas Tibet

Zeitgeschehen

Ansichten

Wirtschafts- und Handelsbeziehungen zwischen China und Deutschland

BR-Titel

Globaler Spiegel

Dokumente

Meine persönliche Meinung

China in den Augen
von Ausländern

Forum

Informationen
über SARS

Boao-Asienforum

Sonderbericht

Rechtsangelegenheiten

 
 
 
 
 
 


 
 
Links
 


 

Schreiben
Sie bitte an uns!

 

China und Pakistan wollen Zusammenarbeit in Wirtschaft und Handel vertiefen

Der in China weilende pakistanische Präsident Pervez Musharraf ist am 21. Februar in Beijing vom chinesischen Ministerpräsidenten Wen Jiabao empfangen worden. Dabei sprachen sich beide für einen Ausbau der Zusammenarbeit in Wirtschaft und Handel aus.

Wen Jiabao betonte, seine Regierung werde chinesische Unternehmen dazu ermutigen, in Pakistan zu investieren, Niederlassungen zu gründen und am wirtschaftlichen Aufbau des Landes mitzuwirken. Dabei äußerte er die Hoffnung, dass Pakistan mit effektiven Maßnahmen die Sicherheit von Chinesen und ihrem Vermögen im Land garantieren könne.

Pervez Musharraf äußerte den Wunsch, die Zusammenarbeit mit China in den Bereichen Gesundheit und Bildung auszubauen. Zudem wiederholte der pakistanische Präsident die Einladung an chinesische Investoren sowie den Willen seines Landes, die Sicherheit von Chinesen zu wahren.

Am 21. Februar traf Pervez Musharraf auch mit dem Vorsitzenden des Landeskomitees der Politischen Konsultativkonferenz des Chinesischen Volkes, Jia Qinglin, zu einem Gespräch zusammen.

(CRI)

 

Adresse: BEIJING RUNDSCHAU Baiwanzhuanglu 24,
100037 Beijing, Volksrepublik China