Artikelrückschau
China-Bericht

Business

Chinas Tibet

Zeitgeschehen

Ansichten

Wirtschafts- und Handelsbeziehungen zwischen China und Deutschland

BR-Titel

Globaler Spiegel

Dokumente

Meine persönliche Meinung

China in den Augen
von Ausländern

Forum

Informationen
über SARS

Boao-Asienforum

Sonderbericht

Rechtsangelegenheiten

 
 
 
 
 
 


 
 
Links
 


 

Schreiben
Sie bitte an uns!

 

China ist bemüht, das Internet sauber zu halten

China hat am 21. Februar eine Reihe von Maßnahmen, die auf die weitere Reinigung des Internets zielen, in die Wege geleitet. Unter anderem gehören das Löschen schädlicher Emails dazu wie auch die Sperre gegen illegale Internetdienstleistungen. Auch die Kontrolle über die Standardisierung und Verwaltung der vielfältigen Spiele im Internet wurde verstärkt. Die Maßnahmen sind zunächst für ein Jahr befristet.

Diese Maßnahmen gehören zu dem so genannten „Sonnen- und Grünnetzprojekt“, das von der chinesischen Informationsindustrie initiiert wurde.

In den letzten Jahren entwickelte sich das Internet in China recht zügig. Heute verfügt China bereits über 700 000 Websites und über 100 Millionen Internetnutzer.

(CRI)

 

Adresse: BEIJING RUNDSCHAU Baiwanzhuanglu 24,
100037 Beijing, Volksrepublik China