Artikelrückschau
China-Bericht

Business

Chinas Tibet

Zeitgeschehen

Ansichten

Wirtschafts- und Handelsbeziehungen zwischen China und Deutschland

BR-Titel

Globaler Spiegel

Dokumente

Meine persönliche Meinung

China in den Augen
von Ausländern

Forum

Informationen
über SARS

Boao-Asienforum

Sonderbericht

Rechtsangelegenheiten

 
 
 
 
 
 


 
 
Links
 


 

Schreiben
Sie bitte an uns!

 

Annan will UN-Reform vorantreiben

UN-Generalsekretär Kofi Annan hat am 20. Februar an alle UN-Mitgliedsländer appelliert, die derzeit bestehenden Streitigkeiten zu schlichten und gemeinsam die UN-Reform zu unterstützen.

Annan sagte in New York vor der Presse, einige Mitgliedsländer misstrauen der UN-Reform und ihren Motiven. Es bestehe die Sorge, dass gewisse UN-Institutionen die Gelegenheit nutzen und ihren Machtbereich ausdehnen. Dazu meinte Annan, Fragen wie Friedensmission, Beschaffung oder sexueller Missbrauch sollten offen diskutiert werden. Zugleich müssen alle Mitglieder die Aufgaben sämtlicher UN-Institutionen respektieren, betonte Annan.

Der Vorsitzende der 60. UN-Vollversammlung Jan Eliasson formulierte die Hoffnung, dass die derzeit angespannten Beziehungen zwischen den verschiedenen Seiten durch Gespräche entschärft werden können.

(CRI)

 

Adresse: BEIJING RUNDSCHAU Baiwanzhuanglu 24,
100037 Beijing, Volksrepublik China