Artikelrückschau
China-Bericht

Business

Chinas Tibet

Zeitgeschehen

Ansichten

Wirtschafts- und Handelsbeziehungen zwischen China und Deutschland

BR-Titel

Globaler Spiegel

Dokumente

Meine persönliche Meinung

China in den Augen
von Ausländern

Forum

Informationen
über SARS

Boao-Asienforum

Sonderbericht

Rechtsangelegenheiten

 
 
 
 
 
 


 
 
Links
 


 

Schreiben
Sie bitte an uns!

 

Über 8400 Aids-Kranke in China gestorben

Bis Ende des vergangenen Jahres sind bereits über 140 000 Aids-Infizierte in China registriert worden. Mehr als 8400 davon sind gestorben.

Dies teilte ein Beamter des chinesischen Gesundheitsministeriums am 25. Februar in Beijing mit. China habe die Anti-Virus-Behandlung und die Behandlung durch die Traditionelle Chinesische Medizin gegen die Aids-Krankheit verstärkt. In den Provinzen Hubei, Hunan und Yunnan wurde Kondom allgemein verbreitet. In über 70% der chinesischen Provinzen seien Probestätten für Methadone-Behandlung errichtet worden, so der Beamter weiter.

(CRI)

 

Adresse: BEIJING RUNDSCHAU Baiwanzhuanglu 24,
100037 Beijing, Volksrepublik China