Artikelrückschau
China-Bericht

Business

Chinas Tibet

Zeitgeschehen

Ansichten

Wirtschafts- und Handelsbeziehungen zwischen China und Deutschland

BR-Titel

Globaler Spiegel

Dokumente

Meine persönliche Meinung

China in den Augen
von Ausländern

Forum

Informationen
über SARS

Boao-Asienforum

Sonderbericht

Rechtsangelegenheiten

 
 
 
 
 
 


 
 
Links
 


 

Schreiben
Sie bitte an uns!

 

Tibet will den Umweltschutz vorantreiben

Der Gouverneur des chinesischen Autonomen Gebiets Tibet, Champa Phuntsok, hat am Sonntag in Beijing erklärt, dass die tibetische Bevölkerung die schöne Umwelt in Tibet wie ihre eigenen Augen hüten werde.

Auf der Jahrestagung des Nationalen Volkskongresses sagte Champa Phuntsok weiter, bei der Entwicklung der Landwirtschaft, der Viehzucht, des Tourismus und Traditionellen Tibetischen Medizin werde Tibet keinesfalls die Umwelt opfern oder hoch verschmutzende Branchen entwickeln.

In den vergangenen 50 Jahren ist die Artenvielfalt in Tibet effektiv geschützt worden. Derzeit gibt es in Tibet 70 Naturschutzgebiete, die über ein Drittel der gesamten Fläche Tibets ausmachen.

(CRI)

 

Adresse: BEIJING RUNDSCHAU Baiwanzhuanglu 24,
100037 Beijing, Volksrepublik China