Artikelrückschau
China-Bericht

Business

Chinas Tibet

Zeitgeschehen

Ansichten

Wirtschafts- und Handelsbeziehungen zwischen China und Deutschland

BR-Titel

Globaler Spiegel

Dokumente

Meine persönliche Meinung

China in den Augen
von Ausländern

Forum

Informationen
über SARS

Boao-Asienforum

Sonderbericht

Rechtsangelegenheiten

 
 
 
 
 
 


 
 
Links
 


 

Schreiben
Sie bitte an uns!

 
China lehnt das japanische Konzept über eine gemeinsame Erschließung des Ostchinesischen Meeres ab

In der Frage des Ostchinesischen Meeres zwischen China und Japan wird China das Konzept Japans über eine gemeinsame Erschließung des Ostmeeres ablehnen. Das japanische Konzept sieht vor, eine „Mittellinie“ zu errichten, die als Grenze zwischen China und Japan im Ostchinesischen Meer fungiert.

Dies teilte der Sprecher des chinesischen Außenministeriums Qin Gang am 9. März auf einer Pressekonferenz in Beijing mit. Weiter sagte er, das Öl- und Gasfeld Chunxiao befinde sich in den Küstengewässern Chinas. Durch die Erschließung dieses Öl- und Gasfelds mache China von seiner Souveränität Gebrauch.

Zugleich betonte Qin Gang, die Diaoyudao-Insel und andere umliegende Inseln seien Bestandteile chinesischen Territoriums. China habe unbestritten die alleinige Souveränität für diese Inseln.

(CRI)

 

Adresse: BEIJING RUNDSCHAU Baiwanzhuanglu 24,
100037 Beijing, Volksrepublik China