Artikelrückschau
China-Bericht

Business

Chinas Tibet

Zeitgeschehen

Ansichten

Wirtschafts- und Handelsbeziehungen zwischen China und Deutschland

BR-Titel

Globaler Spiegel

Dokumente

Meine persönliche Meinung

China in den Augen
von Ausländern

Forum

Informationen
über SARS

Boao-Asienforum

Sonderbericht

Rechtsangelegenheiten

 
 
 
 
 
 


 
 
Links
 


 

Schreiben
Sie bitte an uns!

 

Chinas Außenminister führt Gespräche mit iranischem Sondergesandten

Chinas Außenminister Li Zhaoxing ist am 14. März in Beijing mit dem Sonderbeauftragten der iranischen Regierung Mohammad Dschawad Laridschani zu Gesprächen über die iranische Atomfrage zusammengekommen.

Dabei sprach sich Li für eine diplomatische Beilegung der iranischen Atomfrage aus. Zudem rief er alle beteiligten Seiten zu Geduld und Flexibilität auf, um eine Eskalation des Konflikts zu vermeiden. China wolle in der Frage weiterhin eine konstruktive Rolle spielen, sagte er weiter.

Laridschani zog eine positive Bilanz der iranisch-chinesischen Beziehungen und erklärte die Bereitschaft seines Landes, die Atomfrage auf diplomatischem Wege zu lösen.

(China.org.cn)

 

Adresse: BEIJING RUNDSCHAU Baiwanzhuanglu 24,
100037 Beijing, Volksrepublik China