Artikelrückschau
China-Bericht

Business

Chinas Tibet

Zeitgeschehen

Ansichten

Wirtschafts- und Handelsbeziehungen zwischen China und Deutschland

BR-Titel

Globaler Spiegel

Dokumente

Meine persönliche Meinung

China in den Augen
von Ausländern

Forum

Informationen
über SARS

Boao-Asienforum

Sonderbericht

Rechtsangelegenheiten

 
 
 
 
 
 


 
 
Links
 


 

Schreiben
Sie bitte an uns!

 

Internationales Symposium bekennt sich zur „Ein-China-Politik“

Das 10. internationale Symposium „Partei und neue Gesellschaft“ ist am 20. März in Mexiko-Stadt zu Ende gegangen. In einer Abschlusserklärung bekräftigten die Teilnehmer ihre Unterstützung für die „Ein-China-Politik“ sowie für die Bemühungen der KP und der Bevölkerung Chinas um eine Wiedervereinigung des Landes.

Das Symposium „Partei und neue Gesellschaft“ findet einmal jährlich statt und wird von der mexikanischen Arbeitspartei Partido de Trabajo organisiert. An dem dreitägigen Symposium nahmen in diesem Jahr Vertreter von nahezu 60 Linksparteien und Organisationen aus Lateinamerika, Asien und Europa teil. Von chinesischer Seite war der Vizeleiter der Abteilung für Verbindung mit dem Ausland beim ZK der KP Chinas, Chen Fengxiang, zugegen. In einer Rede äußerte er sich zu Aspekten der Kommunistischen Partei für eine wissenschaftliche Entwicklung.

(CRI)

 

Adresse: BEIJING RUNDSCHAU Baiwanzhuanglu 24,
100037 Beijing, Volksrepublik China