Artikelrückschau
China-Bericht

Business

Chinas Tibet

Zeitgeschehen

Ansichten

Wirtschafts- und Handelsbeziehungen zwischen China und Deutschland

BR-Titel

Globaler Spiegel

Dokumente

Meine persönliche Meinung

China in den Augen
von Ausländern

Forum

Informationen
über SARS

Boao-Asienforum

Sonderbericht

Rechtsangelegenheiten

 
 
 
 
 
 


 
 
Links
 


 

Schreiben
Sie bitte an uns!

 

Vizeministerpräsident Zeng Peiyan spricht über Aufbau einer harmonischen Gesellschaft in China

Der chinesische Vizeministerpräsident Zeng Peiyan hat am 19. März in Beijing erklärt, in den folgenden 5 Jahren solle sich die chinesische Gesellschaft koordiniert und nachhaltig entwickeln, wobei die Menschen eine Kernrolle spielen sollten. Ziel sei es, eine harmonische Gesellschaft in China aufzubauen.

Auf der Jahrestagung des ranghohen Forums über die Entwicklung Chinas sagte Zeng Peiyan weiter, die Regierung werde in den folgenden 5 Jahren ihre Unterstützung für die ländlichen Regionen verstärken, um die umfassende Produktionsfähigkeit der ländlichen Regionen zu erhöhen. Die Basisindustrie und die Infrastruktur sollten weiter verstärkt werden. Ferner gelte es, eine koordinierte wirtschaftliche Entwicklung in verschiedenen Regionen des Landes zu fördern, die große Erschließung in Westchina voranzutreiben und die alten Industriebasen in Nordostchina wieder zu beleben. Zudem solle die Beschäftigungspolitik und das soziale Absicherungssystem weiter vervollkommnet werden. Nicht zuletzt hob Zeng Peiyan die Wichtigkeit der Öffnung nach außen hervor. Die Öffnungsstrategie des gegenseitigen Nutzens solle weiter durchgeführt werden. Dadurch solle einerseits auswärtiges Kapital aktiv und vernünftig nach China eingeführt werden. Andererseits sollten die großen chinesischen Unternehmen ermutigt werden, im Ausland zu investieren, so der Vizeministerpräsident weiter.

(CRI)


 

Adresse: BEIJING RUNDSCHAU Baiwanzhuanglu 24,
100037 Beijing, Volksrepublik China