Artikelrückschau
China-Bericht

Business

Chinas Tibet

Zeitgeschehen

Ansichten

Wirtschafts- und Handelsbeziehungen zwischen China und der EU

Wirtschafts- und Handelsbeziehungen zwischen China und Deutschland

BR-Titel

Globaler Spiegel

Dokumente

Meine persönliche Meinung

China in den Augen
von Ausländern

Forum

Informationen
über SARS

Boao-Asienforum

Sonderbericht

Rechtsangelegenheiten

 
 
 
 
 
 


 
 
Links
 


 

Schreiben
Sie bitte an uns!

 

Hu Jintao legt 6-Punkte-Vorschlag zur Entwicklung der chinesisch-amerikanischen Beziehungen vor

Der chinesische Staatspräsident Hu Jintao hat bei seinem USA-Besuch einen Sechs-Punkte-Vorschlag zur umfassenden Entwicklung der konstruktiv-kooperativen Beziehungen zwischen China und den USA vorgelegt.

In einer Rede vor Vertretern von Freundschaftsgesellschaften erklärte Hu Jintao am Abend des 20. April in Washington, China werde konsequent seinen Weg der friedlichen Entwicklung weitergehen. Die notwendigste und praktischste Aufgabe für China sei es, mit konzentrierten Kräften die Wirtschaft zu entwickeln und die Lebensbedingungen der Bevölkerung zu verbessern. China brauche am meisten eine friedliche internationale Umwelt, so Hu Jintao.

Ferner bezeichnete der chinesische Staatspräsident die Zusammenarbeit zwischen China und den USA zum gegenseitigen Nutzen als richtige Entscheidung für beide Länder. Dabei sprach er sich dafür aus, die bilateralen Beziehungen aus strategischer Sicht und mit zeitgemäßen Ideen weiterzuentwickeln.

(CRI)

 

Adresse: BEIJING RUNDSCHAU Baiwanzhuanglu 24,
100037 Beijing, Volksrepublik China