Artikelrückschau
China-Bericht

Business

Chinas Tibet

Zeitgeschehen

Ansichten

Wirtschafts- und Handelsbeziehungen zwischen China und der EU

Wirtschafts- und Handelsbeziehungen zwischen China und Deutschland

BR-Titel

Globaler Spiegel

Dokumente

Meine persönliche Meinung

China in den Augen
von Ausländern

Forum

Informationen
über SARS

Boao-Asienforum

Sonderbericht

Rechtsangelegenheiten

 
 
 
 
 
 


 
 
Links
 


 

Schreiben
Sie bitte an uns!

 

China fordert von allen betreffenden Seiten Zurückhaltung in der iranischen Nuklear-Frage

Der im Iran zum Arbeitsbesuch weilende Assistent des chinesischen Außenministers, Cui Tiankai, hat am 15. April in Teheran erklärt, China hoffe, dass alle betreffenden Seiten in der iranischen Nuklear-Frage sich zurückhalten und Aktionen, die eventuell zu einer Eskalation der Lage führen würden, vermeiden könnten.

Cui Tiankai sagte weiter, es sei nach wie vor der beste Weg und entspreche den Interessen aller Seiten, durch Verhandlungen auf dem diplomatischen Weg die iranische Nuklear-Frage gut zu lösen. Alle Seiten sollten durch konstruktive Bemühungen die nötigen Bedingungen und Atmosphäre für eine möglichst baldige Wiederaufnahme der Verhandlungen über die iranische Nuklear-Frage schaffen, so der Assistent des chinesischen Außenministers weiter.

(CRI)

 

Adresse: BEIJING RUNDSCHAU Baiwanzhuanglu 24,
100037 Beijing, Volksrepublik China