Artikelrückschau
China-Bericht

Business

Chinas Tibet

Zeitgeschehen

Ansichten

Wirtschafts- und Handelsbeziehungen zwischen China und der EU

Wirtschafts- und Handelsbeziehungen zwischen China und Deutschland

BR-Titel

Globaler Spiegel

Dokumente

Meine persönliche Meinung

China in den Augen
von Ausländern

Forum

Informationen
über SARS

Boao-Asienforum

Sonderbericht

Rechtsangelegenheiten

 
 
 
 
 
 


 
 
Links
 


 

Schreiben
Sie bitte an uns!

 

Ausländische Medien bezeichnen das Wirtschafts- und Handelsforum zwischen den beiden Seiten der Taiwan-Straße als Erfolg

Seit einigen Tagen haben ausländische Medien in ihren Artikeln das Wirtschafts- und Handelsforum zwischen den beiden Seiten der Taiwan-Straße und das Treffen des chinesischen Staatspräsidenten Hu Jintao mit dem Ehrenvorsitzenden der chinesischen Kuomintang-Partei (KMT) in Beijing positiv eingeschätzt. Wie berichtet wurde, zeigten Hu Jintaos Rede und die Begünstigungsmaßnahmen des Festlandes für die Taiwan-Insel im Wirtschafts- und Handelsbereich, dass sich das chinesische Festland um seine Landsleute in Taiwan kümmert. Die gesunden Kräfte Festlands und der Taiwan-Insel hätten schon mit einer effektiven Zusammenarbeit begonnen.

Laut einem Artikel der russischen Zeitung „Commersant“ entwickeln sich die Wirtschafts- und Handelsbeziehungen zwischen dem Festland und der Taiwan-Insel derzeit recht zügig, was das politische Niveau der beiderseitigen Beziehungen bei weitem überschreitet.

Thailands Zeitung „Sing sian yip pao“ veröffentlichte einen Artikel, in dem es hieß, dass der von Hu Jintao vorgebrachte Vier-Punkte-Vorschlag zur friedlichen Entwicklung der beiderseitigen Beziehungen eine neue historische Perspektive auf beiden Seiten der Taiwan-Straße demonstriere. Thailands Medien verwiesen darauf, dass es eine allgemeine Entwicklungstendenz sei, dass beide Seiten der Taiwan-Straße wirtschaftlich mehr und mehr kooperieren und so gemeinsam zusammenwachsen. Niemand sei berechtigt, das Tor zur chinesischen Taiwan-Insel zu verschließen, heißt es.

(CRI)

 

Adresse: BEIJING RUNDSCHAU Baiwanzhuanglu 24,
100037 Beijing, Volksrepublik China