Artikelrückschau
China-Bericht

Business

Chinas Tibet

Zeitgeschehen

Ansichten

Wirtschafts- und Handelsbeziehungen zwischen China und der EU

Wirtschafts- und Handelsbeziehungen zwischen China und Deutschland

BR-Titel

Globaler Spiegel

Dokumente

Meine persönliche Meinung

China in den Augen
von Ausländern

Forum

Informationen
über SARS

Boao-Asienforum

Sonderbericht

Rechtsangelegenheiten

 
 
 
 
 
 


 
 
Links
 


 

Schreiben
Sie bitte an uns!

 

Chinas Frauen- und Männer-Mannschaften haben ihre Meistertitel bei den Badmintonspielen um den Thomas- und den Uber-Pokal verteidigt

Die Badminton-Mannschaftsweltmeisterschaften um den Thomas- und den Uber-Cup 2006 sind am 7. Mai in der japanischen Hauptstadt Tokio zu Ende gegangen. Die chinesischen Frauen- und Männer-Mannschaften haben jeweils den Meistertitel errungen.

In dem Finale der Männer-Mannschaften am 7. Mai hat die chinesische Mannschaft mit 3:0 die dänische Mannschaft besiegt und dadurch den Thomas-Pokal gewonnen.

Am Vortag hat die chinesische Frauenmannschaft ebenfalls mit 3:0 die niederländische Mannschaft besiegt und den Uber-Pokal erhalten. Die nächsten Badminton-Mannschaftsweltmeisterschaften um den Thomas- und den Uber-Cup werden im Jahr 2008 in der indonesischen Hauptstadt Jakarta stattfinden.

(CRI)

 

Adresse: BEIJING RUNDSCHAU Baiwanzhuanglu 24,
100037 Beijing, Volksrepublik China