Artikelrückschau
China-Bericht

Business

Chinas Tibet

Zeitgeschehen

Ansichten

Wirtschafts- und Handelsbeziehungen zwischen China und der EU

Wirtschafts- und Handelsbeziehungen zwischen China und Deutschland

BR-Titel

Globaler Spiegel

Dokumente

Meine persönliche Meinung

China in den Augen
von Ausländern

Forum

Informationen
über SARS

Boao-Asienforum

Sonderbericht

Rechtsangelegenheiten

 
 
 
 
 
 


 
 
Links
 


 

Schreiben
Sie bitte an uns!

 

Airbus verlängert Hilfs- und Ausbildungsvertrag mit China

Das europäische Luftfahrtkonsortium Airbus will seinen Vertrag mit dem chinesischen Außenhandelsunternehmen für Fluggeräte über Flugausbildungen und Hilfsleistungen in China um weitere 20 Jahre verlängern.

Auf einer Zeremonie in Beijing verlautete es am 27. April, dass die Firma Airbus in diesem Jahr 80 Flugzeuge nach China liefern werde, ein Fünftel mehr als im Vorjahr.

Im Jahr 1996 hatte sich die Firma Airbus in einem Vertrag verpflichtet, rund 80 Millionen US-Dollar in die Gründung eines Luftfahrtausbildungs- und Hilfszentrums in Beijing zu investieren. In diesem Zentrum wurden in den vergangenen zehn Jahren mehr als 10 000 Piloten und technische Hilfskräfte für China ausgebildet.

(CRI)

 

Adresse: BEIJING RUNDSCHAU Baiwanzhuanglu 24,
100037 Beijing, Volksrepublik China