Artikelrückschau
China-Bericht

Business

Chinas Tibet

Zeitgeschehen

Ansichten

Wirtschafts- und Handelsbeziehungen zwischen China und der EU

Wirtschafts- und Handelsbeziehungen zwischen China und Deutschland

BR-Titel

Globaler Spiegel

Dokumente

Meine persönliche Meinung

China in den Augen
von Ausländern

Forum

Informationen
über SARS

Boao-Asienforum

Sonderbericht

Rechtsangelegenheiten

 
 
 
 
 
 


 
 
Links
 


 

Schreiben
Sie bitte an uns!

 

China ersucht USA und Albanien um Auslieferung von fünf mutmaßlichen Terroristen

China hat die USA und Albanien aufgefordert, fünf mutmaßliche Mitglieder der Terrororganisation „Islamische Bewegung Ostturkestans“ auszuliefern. Die fünf Uiguren chinesischer Staatsangehörigkeit waren nach US-Angaben vor kurzem aus dem US-Gefangenenlager Guantanamo freigelassen worden. In Albanien wurde ihnen der Status von Flüchtlingen zuerkannt und eine Aufenthaltsgenehmigung erteilt.

Der Sprecher des chinesischen Außenministeriums Liu Jianchao protestierte am 9. Mai gegen die Handlungsweise der USA und Albaniens und warf den Regierungen beider Länder vor, gegen das Völkerrecht und einschlägige Resolutionen des UN-Sicherheitsrates verstoßen zu haben. Dabei verwies Liu Jianchao auf die Notwendigkeit, die internationale Zusammenarbeit im Anti-Terror-Kampf zu verstärken, was im Interesse Chinas und aller anderen Länder der Welt sei. Der Sprecher äußerte die Hoffnung, dass die betreffenden Seiten sich noch stärker für eine internationale Zusammenarbeit bei der Bekämpfung des Terrorismus einsetzten.

(CRI)

 

Adresse: BEIJING RUNDSCHAU Baiwanzhuanglu 24,
100037 Beijing, Volksrepublik China