Artikelrückschau
China-Bericht

Business

Chinas Tibet

Zeitgeschehen

Ansichten

Wirtschafts- und Handelsbeziehungen zwischen China und der EU

Wirtschafts- und Handelsbeziehungen zwischen China und Deutschland

BR-Titel

Globaler Spiegel

Dokumente

Meine persönliche Meinung

China in den Augen
von Ausländern

Forum

Informationen
über SARS

Boao-Asienforum

Sonderbericht

Rechtsangelegenheiten

 
 
 
 
 
 


 
 
Links
 


 

Schreiben
Sie bitte an uns!

 

China warnt USA und Japan vor Aktivitäten gegen Drittländer im Rahmen ihrer bilateralen Beziehungen

Der Sprecher des chinesischen Außenministeriums Liu Jianchao hat die USA und Japan gemahnt, ihre Allianz auf bilaterale Aktivitäten zu beschränken und keine Aktivitäten gegen Drittländer zu unternehmen. Japan und die USA müssten die Anliegen aller Länder des Asien-Pazifik-Raumes zu Fragen der Sicherheit respektieren und sollten sich stärker für Frieden und Stabilität in der Region einsetzen, so Liu Jianchao am 9. Mai in Beijing.

Der Sprecher reagierte damit auf eine Sicherheitskonferenz von Vertretern Japans und der USA in Washington, bei der die Leitlinien für die militärische Zusammenarbeit zwischen Japan und den USA aus dem Jahre 1997 revidiert wurden.

(CRI)

 

Adresse: BEIJING RUNDSCHAU Baiwanzhuanglu 24,
100037 Beijing, Volksrepublik China