Artikelrückschau
China-Bericht

Business

Chinas Tibet

Zeitgeschehen

Ansichten

Wirtschafts- und Handelsbeziehungen zwischen China und der EU

Wirtschafts- und Handelsbeziehungen zwischen China und Deutschland

BR-Titel

Globaler Spiegel

Dokumente

Meine persönliche Meinung

China in den Augen
von Ausländern

Forum

Informationen
über SARS

Boao-Asienforum

Sonderbericht

Rechtsangelegenheiten

 
 
 
 
 
 


 
 
Links
 


 

Schreiben
Sie bitte an uns!

 

China verstärkt Schutz der Menschenrechte

Die chinesische Regierung wird gemäß ihres Verfassungsprinzips „der Staat respektiert und schützt die Menschenrechte“ den Schutz der Menschenrechte verstärken und die entsprechenden internationalen Konventionen gewissenhaft erfüllen. Dies sagte Außenministeriumssprecher Liu Jianchao am 10. Mai in Beijing.

Weiter erklärte Liu Jianchao, die chinesische Regierung setze sich sowohl für die Förderung und Wahrung der Menschenrechte als auch für die Grundfreiheit des chinesischen Volkes ein. Hierzu beteilige sie sich auch aktiv an internationalen Dialogen und Kooperationen. China habe die Einrichtung des neuen UN-Menschenrechtsrates unterstützt und habe positive Beiträge dazu geleistet.

Gemeinsam mit den anderen Mitgliedern des UN-Menschenrechtsrates werde China international für eine bessere Achtung der Menschenrechte kämpfen, stellte er abschließend fest.

Am 9. Mai war China auf der 60. UN-Vollversammlung in New York mit 146 Stimmen in den ersten Menschenrechtsrat gewählt worden.

(CRI)

 

Adresse: BEIJING RUNDSCHAU Baiwanzhuanglu 24,
100037 Beijing, Volksrepublik China