Artikelrückschau
China-Bericht

Business

Chinas Tibet

Zeitgeschehen

Ansichten

Wirtschafts- und Handelsbeziehungen zwischen China und der EU

Wirtschafts- und Handelsbeziehungen zwischen China und Deutschland

BR-Titel

Globaler Spiegel

Dokumente

Meine persönliche Meinung

China in den Augen
von Ausländern

Forum

Informationen
über SARS

Boao-Asienforum

Sonderbericht

Rechtsangelegenheiten

 
 
 
 
 
 


 
 
Links
 


 

Schreiben
Sie bitte an uns!

 

Iran wird keinen Vorschlag zum Stopp seiner Atomaktivitäten akzeptieren

Der iranische Präsident Mahmud Ahmadinejad hat am 14. Mai in Teheran erklärt, falls europäische Länder in ihrem Vorschlag den Iran auffordern, mit seinen friedlichen Atomaktivitäten aufzuhören, werde sein Land diesen Vorschlag nicht akzeptieren.

Ahmadinejad betonte, jeder Vorschlag, mit dem man den Iran zum Stopp seiner Atomaktivitäten zu zwingen versuche, sei wertlos und ungültig.

Derzeit sind die drei Länder Großbritannien, Frankreich und Deutschland dabei, einen neuen Vorschlag über die iranische Nuklearfrage auszuarbeiten. Darin soll der Iran aufgefordert werden, mit der internationalen Gemeinschaft zu kooperieren und die Urananreicherung einzustellen. Andernfalls könnten Sanktionen gegen ihn verhängt werden.

(CRI)

 

Adresse: BEIJING RUNDSCHAU Baiwanzhuanglu 24,
100037 Beijing, Volksrepublik China