Artikelrückschau
China-Bericht

Business

Chinas Tibet

Zeitgeschehen

Ansichten

Wirtschafts- und Handelsbeziehungen zwischen China und der EU

Wirtschafts- und Handelsbeziehungen zwischen China und Deutschland

BR-Titel

Globaler Spiegel

Dokumente

Meine persönliche Meinung

China in den Augen
von Ausländern

Forum

Informationen
über SARS

Boao-Asienforum

Sonderbericht

Rechtsangelegenheiten

 
 
 
 
 
 


 
 
Links
 


 

Schreiben
Sie bitte an uns!

 

Außenhandelsvolumen Chinas mit Hessen vervierfacht

Das deutsche Bundesland Hessen sieht großes Potential für die wirtschaftliche Zusammenarbeit mit China. Dies kam auf einem chinesisch-deutschen Investitionssymposium am 10. Mai in Beijing zum Ausdruck. Anlass der Veranstaltung ist der Besuch des hessischen Ministerpräsidenten Roland Koch, der mit einer 60-köpfigen Wirtschaftsdelegation in China weilte.

Mit Blick auf eine verstärkte wirtschaftliche Zusammenarbeit verwiesen die Vertreter Chinas und Hessens darauf, dass mehr als 640 hessische Unternehmen mit China Kontakte pflegen. Zudem gibt es bereits 180 Niederlassungen chinesischer Firmen in Hessen. Das Außenhandelsvolumen Chinas mit dem deutschen Bundesland vervierfachte sich in den letzten zehn Jahren auf rund 3,9 Milliarden Euro.

Ferner traf die Vizevorsitzende des Landeskomitees der Politischen Konsultativkonferenz des Chinesischen Volkes Liu Yandong am 10. Mai mit dem hessischen Ministerpräsidenten Koch zu Gesprächen zusammen. Dabei äußerte sie die Bereitschaft Chinas, gemeinsam mit Deutschland eine stabile Entwicklung der freundschaftlichen Beziehungen zu gewährleisten.

Liu informierte die deutschen Gäste auch über die Entwicklung Tibets in den letzten Jahren.

(China.org.cn)

 

Adresse: BEIJING RUNDSCHAU Baiwanzhuanglu 24,
100037 Beijing, Volksrepublik China