Artikelrückschau
China-Bericht

Business

Chinas Tibet

Zeitgeschehen

Ansichten

Wirtschafts- und Handelsbeziehungen zwischen China und der EU

Wirtschafts- und Handelsbeziehungen zwischen China und Deutschland

BR-Titel

Globaler Spiegel

Dokumente

Meine persönliche Meinung

China in den Augen
von Ausländern

Forum

Informationen
über SARS

Boao-Asienforum

Sonderbericht

Rechtsangelegenheiten

 
 
 
 
 
 


 
 
Links
 


 

Schreiben
Sie bitte an uns!

 

Ausbildung chinesischer Fachkräfte zur Arbeitsunfallprävention in Deutschland

China will Fachkräfte zu einer Ausbildung über die Vorbeugung von Arbeitsunfällen und Berufskrankheiten nach Deutschland entsenden. Dies wurde auf einem Chinesisch-deutschen Symposium über Sicherheit am Arbeitsplatz, das am 11. Mai im südostchinesischen Nanchang stattfand, verlautbart.

Das Symposium ist Teil des Kooperationsprogramms zwischen China und Deutschland zur Arbeitsunfallversicherung. Im Mittelpunkt des Symposiums standen Themen wie die Vorbeugung und Entschädigung von Arbeitsunfällen sowie Rehabilitation. Die angereisten Experten aus Deutschland werden gemeinsam mit chinesischen Experten Untersuchungen durchführen und Erfahrungen austauschen.

Bis zum März dieses Jahres verfügten in China 86,3 Millionen Menschen über eine Arbeitsunfallversicherung, so viel wie in keinem anderen Land der Welt. In den kommenden fünf Jahren sollen noch mehr Erwerbstätige in China in den Genuss einer Arbeitsunfallversicherung kommen. Die Zahl der gegen Arbeitsunfälle Versicherten soll auf 140 Millionen erhöht werden.

(China.org.cn)

 

Adresse: BEIJING RUNDSCHAU Baiwanzhuanglu 24,
100037 Beijing, Volksrepublik China