Artikelrückschau
China-Bericht

Business

Chinas Tibet

Zeitgeschehen

Ansichten

Wirtschafts- und Handelsbeziehungen zwischen China und der EU

Wirtschafts- und Handelsbeziehungen zwischen China und Deutschland

BR-Titel

Globaler Spiegel

Dokumente

Meine persönliche Meinung

China in den Augen
von Ausländern

Forum

Informationen
über SARS

Boao-Asienforum

Sonderbericht

Rechtsangelegenheiten

 
 
 
 
 
 


 
 
Links
 


 

Schreiben
Sie bitte an uns!

 

Weißrussland beugt sich dem Druck des Westens nicht

Weißrusslands Präsident Alexander Lukaschenko wird seine Politik trotz der Kritik des Westens nicht ändern. Dies erklärte er am 23. Mai.

Zuvor hatte er im Parlament den Bericht zur Lage der Nation vorgelegt. Er bekräftigte zudem seine Bereitschaft zu Dialogen mit jenen Oppositionsvertretern, deren erklärtes Ziel es sei, die Interessen des Staates und der Bevölkerung zu wahren.

In Hinblick auf die Kritik des Westens wegen seiner umstrittenen Wiederwahl Anfang des Jahres und der internationalen Sanktionen gegen sein Land sagte er weiter, Weißrussland werde sich entsprechend revanchieren. Er kündigte an, er wolle ein Überflugverbot für westliche Fluggesellschaften über Weißrussland durchsetzten.

Davon wäre der gesamte Flugverkehr von Westeuropa nach Moskau betroffen.

(CRI)

 

Adresse: BEIJING RUNDSCHAU Baiwanzhuanglu 24,
100037 Beijing, Volksrepublik China