Artikelrückschau
China-Bericht

Business

Chinas Tibet

Zeitgeschehen

Ansichten

Wirtschafts- und Handelsbeziehungen zwischen China und der EU

Wirtschafts- und Handelsbeziehungen zwischen China und Deutschland

BR-Titel

Globaler Spiegel

Dokumente

Meine persönliche Meinung

China in den Augen
von Ausländern

Forum

Informationen
über SARS

Boao-Asienforum

Sonderbericht

Rechtsangelegenheiten

 
 
 
 
 
 


 
 
Links
 


 

Schreiben
Sie bitte an uns!

 

Nordkorea lädt US-Delegationsleiter der Sechsergespräche zum Besuch ein

Ein Sprecher des nordkoreanischen Außenministeriums hat am 1. Juni erklärt, solange die USA seinem Land nicht feindselig gegenüber stehen und Vertrauen in die Beziehungen zwischen beiden Ländern einfließt, würde sich Nordkorea in keiner Weise bedroht fühlen und ergo auch von seinen Atomplänen abrücken. Nordkorea werde den Leiter der US-Delegation der Sechser-Gespräche Christopher Hill zum Besuch nach Nordkorea einladen, um mit ihm die Wiederaufnahme der Sechser-Gespräche zu erörtern.

Dazu sagte Tony Snow, Sprecher des Weißen Hauses, vor der Presse in Washington, dass die USA keine bilateralen Verhandlungen mit Nordkorea führen würden. Die USA seien dafür, dass Verhandlungen in Sachen Atomfrage auf der Koreanischen Halbinsel ausschließlich im Rahmen der Sechs-Seiten-Gespräche erfolgen sollten.

Am 1. Juni hat das südkoreanische Wiedervereinigungsministerium das „Schreiben an das Volk“ veröffentlicht. Darin äußerte Südkorea sein Bedauern über die Einstellung der Bauarbeiten an den Leichtwasser-Atomreaktoren für Nordkorea durch die Energieentwicklungsorganisation auf der Koreanischen Halbinsel.

(CRI)

 

Adresse: BEIJING RUNDSCHAU Baiwanzhuanglu 24,
100037 Beijing, Volksrepublik China