Artikelrückschau
China-Bericht

Business

Chinas Tibet

Zeitgeschehen

Ansichten

Wirtschafts- und Handelsbeziehungen zwischen China und der EU

Wirtschafts- und Handelsbeziehungen zwischen China und Deutschland

BR-Titel

Globaler Spiegel

Dokumente

Meine persönliche Meinung

China in den Augen
von Ausländern

Forum

Informationen
über SARS

Boao-Asienforum

Sonderbericht

Rechtsangelegenheiten

 
 
 
 
 
 


 
 
Links
 


 

Schreiben
Sie bitte an uns!

 

China will weiter freundschaftliche Beziehungen zu arabischen Ländern

Vor der Eröffnung der Ministerkonferenz des chinesisch-arabischen Kooperationsforums am 31. Mai in Beijing hat Chinas Staatspräsident
Hu Jintao den Generalsekretär der Arabischen Liga Amr Mussa sowie die Leiter der arabischen Delegationen empfangen. Dabei bekräftigte Hu den Wunsch Chinas nach einem Ausbau der freundschaftlichen Beziehungen zu den arabischen Ländern.

China wolle gemeinsam mit den arabischen Ländern die Erfahrungen aus der Geschichte ihrer Beziehungen zusammenfassen und die freundschaftlich-kooperativen Beziehungen zu den arabischen Ländern fördern, sagte Hu weiter.

Der turnusmäßige Vorsitzende des Außenministerrates der Arabischen Liga Mohammed Hussein al Shaali und der Generalsekretär der Arabischen Liga Amr Mussa dankten China für die Veranstaltung der Konferenz und den freundlichen Empfang. Zudem würdigten sie das chinesisch-arabische Kooperationsforum als wichtige Plattform des Dialogs sowie als Modell für die Zusammenarbeit zwischen Entwicklungsländern. Sie bekräftigten das Festhalten der arabischen Länder an der „Ein-China-Politik“ und der Unterstützung einer Wiedervereinigung Chinas.

Mussa traf in Beijing mit dem chinesischen Staatskommissar Tang Jiaxuan zu einem Gespräch zusammen.

Der chinesische Außenminister Li Zhaoxiang empfing seinerseits Teilnehmer des Kooperationsforums.

(China.org.cn)

 

Adresse: BEIJING RUNDSCHAU Baiwanzhuanglu 24,
100037 Beijing, Volksrepublik China