Artikelrückschau
China-Bericht

Business

Chinas Tibet

Zeitgeschehen

Ansichten

Wirtschafts- und Handelsbeziehungen zwischen China und der EU

Wirtschafts- und Handelsbeziehungen zwischen China und Deutschland

BR-Titel

Globaler Spiegel

Dokumente

Meine persönliche Meinung

China in den Augen
von Ausländern

Forum

Informationen
über SARS

Boao-Asienforum

Sonderbericht

Rechtsangelegenheiten

 
 
 
 
 
 


 
 
Links
 


 

Schreiben
Sie bitte an uns!

 

China erfüllt „WHO-Rahmenkonvention über Tabakkontrolle“

China setzt die „WHO-Rahmenkonvention über Tabakkontrolle“ aktiv um. Dies erklärte ein Sprecher des chinesischen Gesundheitsministeriums am 29. Mai in Beijing. Die chinesische Regierung habe sowohl in der Gesetzgebung als auch in der verbesserten Aufklärung große Fortschritte gemacht.

Die genannte Konvention wurde von der WHO initiiert und ist die erste weltweite Konvention, die Maßnahmen zur effektiven Verringerung des Tabakkonsums festlegt. Mehr als 100 Länder, darunter auch China, haben diese Konvention angenommen. In China trat die Konvention im Januar dieses Jahres in Kraft.

Der Sprechers des Gesundheitsministeriums fuhr fort, die entsprechenden Behörden in China seien dabei, bestehende chinesische Gesetze den Bedingungen der Konvention anzupassen. Zudem werde die Aufklärung der Bürger über die Risiken des Rauchens weiterhin verbessert und verstärkt. China ergreife nun auch aktive Maßnahmen, um die Olympischen Spiele 2008 in Beijing zu rauchfreien Spielen zu machen.

(CRI)

 

Adresse: BEIJING RUNDSCHAU Baiwanzhuanglu 24,
100037 Beijing, Volksrepublik China