Artikelrückschau
China-Bericht

Business

Chinas Tibet

Zeitgeschehen

Ansichten

Wirtschafts- und Handelsbeziehungen zwischen China und der EU

Wirtschafts- und Handelsbeziehungen zwischen China und Deutschland

BR-Titel

Globaler Spiegel

Dokumente

Meine persönliche Meinung

China in den Augen
von Ausländern

Forum

Informationen
über SARS

Boao-Asienforum

Sonderbericht

Rechtsangelegenheiten

 
 
 
 
 
 


 
 
Links
 


 

Schreiben
Sie bitte an uns!

 
International

Vize-Außenminister Chinas und Russlands bekräftigen friedliche Lösung der iranischen Nuklear-Frage

Der stellvertretende chinesische Außenminister Dai Bingguo hat am 26. Juni in Beijing den russischen Vizeaußenminister Sergei Kislysk empfangen. Bei einem Gespräch führten sie einen Meinungsaustausch über die iranische Nuklear-Frage sowie andere internationale Fragen.

Beide Vizeaußenminister bekräftigten ihren Willen, sich weiterhin um eine friedliche Lösung der iranischen Nuklear-Frage auf diplomatischem Wege zu bemühen. Sie riefen dazu auf, durch konstruktives Handeln, Flexibilität und gemeinsame Entschlossenheit eine möglichst baldige Wiederaufnahme friedlicher Verhandlungen anzustreben. Ferner vereinbarten die Vizeaußenminister Chinas und Russlands, in der iranischen Nuklear-Frage in Kontakt zu bleiben.

Anderen Meldungen zufolge sagte der Sprecher des iranischen Außenministeriums, Hamid-Reza Assefi, am 25. Juni in Teheran vor der Presse, die USA und die europäischen Länder sollten mit Geduld auf die offizielle Antwort seines Landes warten. Das Angebotspaket beinhalte legitime, politische und wirtschaftliche Punkte, die sein Land prüfen müsse.

(CRI)

 

Adresse: BEIJING RUNDSCHAU Baiwanzhuanglu 24,
100037 Beijing, Volksrepublik China