Artikelrückschau
China-Bericht

Business

Chinas Tibet

Zeitgeschehen

Ansichten

Wirtschafts- und Handelsbeziehungen zwischen China und der EU

Wirtschafts- und Handelsbeziehungen zwischen China und Deutschland

BR-Titel

Globaler Spiegel

Dokumente

Meine persönliche Meinung

China in den Augen
von Ausländern

Forum

Informationen
über SARS

Boao-Asienforum

Sonderbericht

Rechtsangelegenheiten

 
 
 
 
 
 


 
 
Links
 


 

Schreiben
Sie bitte an uns!

 

Ausländische Medien verfolgen aufmerksam die Freigabe der Qinghai-Tibet-Eisenbahn

Die weltweit am höchsten gelegene Hochlandeisenbahn, die Qinghai-Tibet-Eisenbahn in China, ist am 1. Juli offiziell auf ihrer ganzen Länge dem Verkehr übergeben worden. Laut Berichten von CRI-Auslandskorrespondenten haben ausländische Medien dies mit großer Aufmerksamkeit verfolgt.

So haben die wichtigsten Zeitungen in Thailand am 2. Juli in Schlagzeilen über die Freigabe der Qinghai-Tibet-Eisenbahn berichtet und schrieben von einer Pionierarbeit in der Eisenbahngeschichte.

Die italienische Zeitung „La Repubblica“ wies am 1. Juli darauf hin, dass China im 21. Jahrhundert mit moderner Wissenschaft und Technik die Herausforderung gewonnen habe.

Darüber hinaus haben Medien Rumäniens, der Schweiz, Indiens, Pakistans, Japans, Südkoreas und Singapurs ebenfalls über die Freigabe der Qinghai-Tibet-Eisenbahn berichtet.

(CRI)

 

Adresse: BEIJING RUNDSCHAU Baiwanzhuanglu 24,
100037 Beijing, Volksrepublik China